Grußwort und Vorbericht Stadionzeitung: 1. Heimspiel 2018/2019 vs. SpVgg Altisheim-Leitheim

Herzlich Willkommen in Höchstädt,

wir dürfen Sie in unserem  schönen Josef-Konle-Stadion im Loni & Josef Grünbeck Sportpark recht herzlich willkommen heißen.
Besonders begrüßen möchten wir die Fans unserer heutigen Gäste, ihre Verantwortlichen, die eingeteilten Schiedsrichter und alle Freunde der Rothosen.

Rothosen starten mit neuformierter Mannschaft
Nach einer Saison zum Vergessen, in der die Rothosen den Abstieg aus der Kreisliga Nord gerade noch so mit einem 3:2-Sieg im Relegationsspiel gegen den SV Aislingen verhindern konnten, hat sich bei der SSV Höchstädt gerade in personeller Hinsicht viel getan. Da die Höchstädter Verantwortlichen von der Einstellung und dem Einsatz mehrerer Akteure aus dem Kader der Vorsaison sehr enttäuscht waren, sind einige der Abgänge sicherlich nur dem Namen nach ein Verlust. Ganz herzlich bedanken möchte sich die gesamte Abteilungsleitung hier nochmals beim ehemaligen SSV-Coach Markus Zengerle, der in dieser für ihn sicherlich auch nicht einfachen Saison bis zum Schluss den Glauben an den Klassenerhalt nicht aufgab und sich nun mit dem erfolgreichen Nichtabstieg in seine selbstverordnete Trainerpause verabschiedete. Da sich Ende Mai mit Torsten Kitzinger auch der bisherige Coach der 2. Mannschaft überraschend in Richtung Unterringingen verabschiedete, gehen die SSV-Mannschaften unter der Regie von zwei neuen Trainern in die Saison 2018/2019.

Die sportliche Leitung der Fußballer um Thomas Korittke und Johannes Ebermayer konnte hierbei mit Ümit Tosun vom SV Westerheim (Spielertrainer 1. Mannschaft) und Tobias Herrle (Trainer 2. Mannschaft und TW-Trainer), der seit der Winterpause bereits die eigenen A-Junioren trainierte,  die freigewordenen Trainerstellen sicherlich mehr als nur ersetzen.

Um auch für die Herausforderungen in dieser Saison gerüstet zu sein, konnte unsere sportliche Leitung zusammen mit unserem Trainer Ümit Tosun einige Neuzugänge verpflichten bzw. auch unsere talentierten Jugendspieler in unsere Kader einbauen:

Ibrahim Pirincci (TKSV Giengen, Mittelfeld), Isa Karabulut (FC Birumut Ulm, Mittelfeld), Johannes Bußhardt (SSV Ulm II, Sturm) sowie Spielertrainer Ümit Tosun (SV Westerheim, Abwehr) schlossen sich von extern der 1. Mannschaft an, während sich Franz Dirschinger (TSV Binswangen II), Kevin Schröder (TSV Ustersbach) und Rückkehrer Dimitri Loos (BSC Unterglauheim) zunächst über die 2. Mannschaft empfehlen werden.

Sehr erfreulich ist sicherlich die große Anzahl an Spielern aus der letztjährigen A-Jugend, die nun die beiden Herrenteams verstärken: Tizian Korittke, Kevin Eirich, Ciprian Balan, Arbnor Nimanaj, Jannis Weißbecker, Philipp Kurkowski, Denis Pinto Pires, Luca Gerstmeir, Alban Nuraj und Dominik Merk wurden in der Vorbereitung bereits in der 1. Mannschaft eingesetzt, auch im heutigen Spiel sehen Sie sicherlich einige der Jungs auf dem Feld. Fabian Pegoretti, Rustom Hatami und Thomas Tissen werden zunächst vornehmlich in der 2. Mannschaft auflaufen.

Sicherlich wird es noch Zeit brauchen, bis sich die in großen Teilen neu formierte Mannschaft findet und eingespielt hat, dennoch zeigte die 6-wöchige Vorbereitung, dass erfreulicherweise wieder deutlich mehr Zug und Engagement im Team vorhanden ist. Erwähnenswert ist weiterhin, dass wir mit einem Durchschnittsalter von 22,2 Jahren den mit Abstand jüngsten Kader aller Mannschaften der Liga stellen. Konstanz wird hier eine der Herausforderungen sein, Leistungsschwankungen und ein Stück weit auch Lehrgeld werden sicherlich zu verzeichnen bzw. zu bezahlen sein.

Im Rahmen der Vorbereitung gelangen 6 Siege, 4 Spiele wurden verloren, 1 Spiel endete Unentschieden. Sehr gute Auftritte gelangen gegen Bezirksligist SSV Glött (4:2) oder Bezirksligaabsteiger TSV Offingen (4:0), während auch einige schwächere Spiele dabei waren. Hier zeigte sich, dass unser junger Kader den Ausfall von Schlüsselspielern nur schwer verkraften kann.

Von daher wünschen wir unseren beiden Herrenteams für die kommende Saison verletzungsfreie und erfolgreiche Spiele sowie unseren beiden Trainern Ümit Tosun und Tobias Herrle ein glückliches Händchen bei der Mannschaftsführung.

Heute zu Gast: SpVgg Altisheim-Leitheim I und II
Unsere heutigen Gäste von der SpVgg Altisheim-Leitheim beendeten die letzte Saison auf einem guten 5. Platz, mussten aber den Abgang ihres überragenden Spielertrainers Dominik Bobinger zum TSV Rain verkraften, zudem verließen mit Valentin Ricker (Holzheim/ND) und Christian Neubaur (Oberndorf) zwei weitere Spieler den Verein.

Neuer Mann auf der Kommandobrücke ist Marco Fuchs, der zuletzt lange Jahre Trainer des SV Eggelstetten war. Unterstützt wird Fuchs von Sturmführer Sven Rotzer, der seine höherklassige Erfahrung als Co-Spielertrainer einbringen soll. Verstärken konnte sich die SpVgg mit Torwart Hannes Schmid (Buchdorf) sowie den eigenen A-Junioren Hannes Berktold, Kevin Zausinger und Leon Schmid.

Im Vorspiel treffen die beiden 2. Mannschaften aufeinander.

Die Homepage der Rothosen

Unsere Homepage www.ssv-fussball.de haben wir aktualisiert und ihr ein neues Outfit verpasst.
Der Höchstädter Bernd Spring hat uns dabei tatkräftig unterstützt. Schauen Sie mal rein, hier finden Sie alles rund um die Rothosen – von Aktuelles bis hin zur Chronik der Abteilung, die Gerald Maneth zusammengestellt hat. Seit 1920 wird in Höchstädt Fußball gespielt. Hier finden Sie viele interessante Bilder und Artikel.

Und nach dem Spiel treffen wir uns dann alle in unseren Pfalz-Neuburg-Stubn bei unserem neuen Sportheimwirt Maxim Karle und können gemeinsam mit den Spielern die Erfolge feiern und leidenschaftlich über Fußball diskutieren.

Danke an dieser Stelle allen unseren Sponsoren, Inserenten, Mitgliedern und Gönner. Unser letztes Dankeschön gilt Jürgen Filzinger, Tobias Konle und Johann Mayerle, die für den Inhalt und die Gestaltung  dieser Stadionzeitung zuständig sind.
Vielen Dank auch an unseren Stadionsprecher Simon Kehrle für seine Unterstützung.

Thomas Korittke & Johannes Ebermayer

Sportliche Leitung SSV Höchstädt e.V.

Abt. Fußball

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.