Letztes Heimspiel gegen den FSV Reimlingen


Zum letzten Heimspiel begrüßen die Rothosen am Sonntag um 15 Uhrden FSV Reimlingen, der den Klassenerhalt als Aufsteiger bereits sicher hat.

Einen ganz erheblichen Anteil am Klassenerhalt hat sicherlich Mittelstürmer Dominik Kohnle, der mit bereits 23 Toren auch die ligaweite Torschützenliste anführt. Defensiv hingegen ist der FSV durchaus zu knacken und hat mit bisher 61 Gegentoren die zweitmeisten in der ganzen Liga kassiert.

Hier gilt es für die Rothosen anzusetzen, um im Fernduell um den Relegationsplatz die SG Alerheim auf Abstand zu halten oder den Abstand mit einem Heimsieg evtl. sogar auszubauen. Verzichten muss SSV-Coach Markus Zengerle auf die gesperrten Spieler Edgard Krez und Tizian Korittke, zudem verletzte sich im letzten Spiel auch noch Berat Kasumi und vergrößert das ohnehin bereits gut gefüllte SSV-Lazarett.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.