A-Junioren: Tolle Leistung reicht nur zu 1:1-Unentschieden

Eine tolle Leistung zeigte die Höchstädter Rumpfelf beim Auswärtsspiel in Waldstetten. Alle eingesetzten Spieler zeigten heute eine extrem engagierte und taktisch disziplinierte Leistung.

Brachte die Rothosen in Führung: Spielmacher Ciprian Balan

Die Rothosen liesen die gefährliche Heimoffensive in der ersten Halbzeit überhaupt nicht zur Entfaltung kommen, SSV-Keeper Sebastian Knötzinger musste bis zur Pause keinen einzigen Ball parieren. Auf der Gegenseite hielt der überragende SG-Keeper Philipp Hörmann jeweils gegen die frei vor ihm auftauchenden Rustom Hatami und Elias Griener. Einen 2-vs-1-Konter spielten die SSV-Jungs nicht sauber aus, zudem verzog der agile Elias Griener einmal knapp, sodass es mit einem für die Heimelf sehr schmeichelhaften 0:0 in die Pause ging.

Nach Wiederbeginn verzogen Sherallam Hatami und erneut Elias Griener jeweils knapp, ehe die Rothosen die hochverdiente Führung erzielten. Eine tolle Direktabnahme von Luca Müske konnte SG-Keeper Hörmann zwar noch an die Latte lenken, den in das Feld zurückspringenden Ball köpfte Ciprian Balan aber zum 1:0 in die Maschen. Ein Fehler unterlief den Rothosen kurz darauf und die Waldstetter-Offensive zeigte direkte ihre Klasse, Liga-Toptorjäger Matteo Komm glich ebenfalls per Kopf zum 1:1 aus. Direkt nach dem Anstoß dribbelte sich Elias Griener erneut sehenswert durch, seinen Querpass verpasste Rustom Hatami um wenige Zentimeter. Griener scheiterte in der Folge erneut am überragenden Hörmann und verzog aus der Distanz knapp. Die Gastgeber hielten in einer fairen Partie aber weiterhin dagegen und erspielten sich in den letzten zehn Minuten gegen nachlassende Höchstädter nun ein Übergewicht. Beinahe hätte ein SG-Stürmer den Spielverlauf auf den Kopf gestellt, doch fand er im stark reagierenden Höchstädter-Torwart Sebastian Knötzinger seinen Meister.

Kader SSV: Sebastian Knötzinger, Kevin Eirich (C), Jannis Weißbecker, Justin Morais de Almeida, Dominik Merk, Sherallam Hatami, Rustom Hatami, Luca Müske, Alban Nuraj, Ciprian Balan, Elias Griener und Fabian Pegoretti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.