C-Junioren belegen 5. Platz bei Nordschwäbischer Meisterschaft

Stehend von links: Trainer Jochen Weinand, Niklas Gruber, Daniel Räke, Trainer Jörg Weißkirchen, Philipp Weißkirchen, David Guber, Robert Kreider, Aid Vehbi und Dennis Kaiser

Eine gute Leistung zeigten die mit nur 7 Spielern angetretenen Höchstädter C-Junioren bei der Nordschwäbischen Meisterschaft am vergangenen Sonntag in Burgau.

Im Auftaktspiel hielten die Rothosen gegen Bezirksoberligist JFG Region Harburg lange gut mit, mussten sich aber schlussendlich mit 0:2 geschlagen geben. Die folgende Partie gegen die SG Rettenbach diktierten die Höchstädter klar und setzten sich auch verdient mit 2:0 durch zwei Tore von Aid Vehbi durch. Im dritten Gruppenspiel gegen die Gastgeber von der JFG Region Burgau gelang Daniel Räke auf Zuspiel von David Guber der Siegtreffer zum 1:0.

Im abschließenden Duell gegen den FC Lauingen hätten die SSV-Jungs gewinnen müssen, um in das Halbfinale einzuziehen. Dieses Vorhaben gelang leider nicht, stattdessen setzten sich die Lauinger mit 3:1 durch, wobei Robert Kreider der SSV-Treffer gelang.

Schlussendlich belegten die Kicker von Jörg Weißkirchen und Jochen Weinand einen hervorragenden 5. Platz unter den zehn besten C-Jugendteams in Nordschwaben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.