Höchstädter A-Junioren gewinnen Kreismeistertitel

Kreismeister 2017/2018: Stehend von links: Elias Griener, Jannis Weißbecker, Kevin Eirich, Sebastian Knötzinger, Thomas Tissen, Alban Nuraj, Trainer Tobias Herrle, Trainer Johannes Ebermayer. Sitzend von links: Fabian Pegoretti, Kapitän Tizian Korittke, Adonis Isufi, Justin Morais De Almeida, Ciprian Balan, David Gartner. Liegend: Luca Gerstmeir

Ein toller Erfolg gelang den Höchstädter A-Junioren bei der Endrunde der Kreismeisterschaft in der Lauinger Stadthalle. Als neuer Kreismeister gingen die Rothosen aus dem Turnier hervor und qualifizierten sich somit zugleich für die Nordschwäbischen Meisterschaften am Samstag, 06. Januar 2018 in Gundelfingen.

Dabei begann die Gruppenphase denkbar schlecht für die SSV-Jungs, als man das Eröffnungsspiel gegen den SV Wortelstetten nach verschlafener Leistung mit 0:2 verlor. Damit stand man vor den beiden weiteren Gruppenspielen gegen die JFG Aschberg und die JFG Bachtal bereits gehörig unter Druck, da man nun zwei Siege benötigte, um doch noch in das Halbfinale einzuziehen.

Diese Herausforderung lösten die Rothosen souverän. Zunächst wurde die JFG Aschberg klar mit 4:1 durch Treffer von Elias Griener (2), Adonis Isufi und Tizian Korittke besiegt, ehe man Ligakonkurrent JFG Bachtal mit 3:1 in Schach halten konnte (Tore Elias Griener, Luca Gerstmeir und Tizian Korittke).

Mit nun 6 Punkten gewannen die SSV-Junioren ihre Gruppe sogar noch und trafen nun im Halbfinale auf den TV Gundelfingen. Im wohl einseitigsten Turnierspiel ließen die Rothosen keinen Zweifel am Sieger aufkommen und spielten sich oftmals sehenswert durch die gegnerischen Reihen. Der Endstand von 5:0 durch Tore von Adonis Isufi (2), Elias Griener, Tizian Korittke sowie dem stark aufspielenden Debütanten im SSV-Trikot Justin Morais De Almeida war folgerichtig und hochverdient.

Johannes Ebermayer und Tobias Herrle mit dem Siegerpokal

Damit trafen die Höchstädter im erwarteten Endspiel auf die JFG Riedberg. Nach etwa vier Minuten brachte SSV-Kapitän Tizian Korittke seine Mannschaft mit dem 1:0 auf die Siegerstraße. In einem hochspannenden und intensiven Finale agierten beide Mannschaften hochmotiviert, aber nie unfair. Zum Matchwinner aus SSV-Sicht avancierte der stark aufgelegte Sebastian Knötzinger im Tor, der in der Schlussminute einen 10-Meter-Strafstoß der Riedberger abwehrte und somit den Turniersieg festhielt.

Zusätzlich zum Turniersieg holten sich die SSV-Spieler Tizian Korittke und Elias Griener zusammen mit einem Akteur des SV Wortelstetten die Auszeichnung als beste Torschützen (je 4 Tore).

Von links nach rechts: Mario Meier (Bester Spieler, JFG Riedberg), Tizian Korittke (Bester Torschütze, SSV Höchstädt), Elias Griener (Bester Torschütze, SSV Höchstädt), Matthias Rommel (Bester Torhüter, JFG Aschberg)

 

 

Ein Gedanke zu „Höchstädter A-Junioren gewinnen Kreismeistertitel

  1. SSV-Fussball Autor des BeitragesAntworten

    Gut gemacht Jungs!! Wieder ein toller Erfolg in der Halle für die Rothosen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.