A-Junioren verspielen 4:0-Führung

Sage und schreibe mit 4:0 lagen die A-Junioren der SSV Höchstädt nach dreißig gespielten Minuten gegen eine bis dahin indisponierte Gästeelf von der SG Waldstetten in Führung.

Adonis Isufi eröffnete den Torreigen nach zehn Minuten auf Querpass von Luca Müske (1:0), ehe Mihael Zecevic einen sehenswerten Distanzschuss in den Winkel zum 2:0 setzte. Nach einem schnellen Doppelpack von Elias Griener nach jeweils schönen Spielzügen hieß es verdient 4:0.
Die Rothosen gestatteten den Gästen durch Matteo Komm bis zum Pausenpfiff das Anschlusstor zum 1:4.
Was nach dem Seitenwechsel von der gesamten SSV-Elf geboten wurde, ist mit desolat noch zu mild umschrieben. Die bodenlose Leistung in den zweiten 45 Minuten bestraften die beiden Waldstetter-Stürmer Matteo Komm und Benedikt Ost und trafen meist komplett freistehend wie Sie wollten.
Am Ende stand eine 4:6-Niederlage zu Buche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.