Derbyniederlage für Rothosen

SSV Höchstädt – TSV Wertingen  0:1 (0:0)

Das Momentum auf ihrer Seite hatten die Gäste aus Wertingen beim Auftritt im Höchstädter Josef-Konle-Stadion und entführten mit einem in seiner Entstehung sehr glücklichen Tor alle drei Punkte aus der Donaustadt.

Beide Mannschaften starteten mit einigen Abspielfehlern in die kampfbetonte und sehr fahrige Partie, das Geschehen spielte sich meist im Mittelfeld ab. die erste Möglichkeit der Gäste hatte Sandro Santamaria in der 26. Minute auf dem Fuß, aus dem Gewühl setzte er aber das Spielgerät neben den Pfosten. Zehn Minuten später rettete Wertingen`s Keeper Andreas Dirr nach einem fulminanten Schuss Patrick Wanek, den er mit den Fingerspitzen um den Pfosten lenkte.

Mit Wiederbeginn fanden die Hausherren zunächst besser in die Partie, Chancen von Max Kommer (54.) und Torsten Kitzinger (66.) wurden jedoch von der vielbeinigen Abwehr oder Wertingens Torhüter Dirr pariert. Nach einem weiten Abwehrschlag kam es in der Höchstädter Hintermannschaft zu Unstimmigkeiten, welche TSV-Angreifer Christoph Müller zum Tor des Tages in der 70. Minute nutzte. In der Folgezeit lockerten die Rothosen ihre Abwehr und drängten auf den Ausgleich, die Zusamstädter ihrerseits scheiterten mit Kontern an Höchstädts Schlussmann Matthias Huber. Die größte Möglichkeit zum Ausgleich auf der anderen Seite bot sich Höchstädt`s Sebastian Letzing, der aber in Zerberus Dirr seinen Meister fand.

SSV Höchstädt: Huber; Veh, Kölle, Letzing, S. Wanek, Moltschanow, P. Wanek, Kommer (77. Wurm), Kratzer (46. Kitzinger), Schnell, Zengerle

TSV: Dirr; Langenmair (87. Ch. Müller), Beham, Müller Ch. (85. Mahl), Eising, Wiedemann (55. Langkait), Gebauer (88. Wiedemann), McIntosh, Müller M., Schiermoch, Santamaria (67. Prestel)

Tore: 0:1 Müller Christoph (70.)

Beste Spieler:  P. Wanek, M.  Zengerle / Beham, Dirr

Schiedsrichter:  Jonas Straßer (Treuchtlingen)
Zuschauer:  180

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.