Trainer Markus Zengerle verlängert in Höchstädt

Die Höchstädter Rothosen werden auch in der neuen Runde von Trainer Markus Zengerle betreut. Die sportliche Leitung einigte sich in einem kurzen Gespräch über die weitere Zusammenarbeit. Sehr zufrieden sind die Verantwortlichen mit der Entwicklung der ersten Mannschaft. Trotz eines deutlichen Umbruchs zu Beginn der Saison wurde eine erfolgreiche Vorrunde gespielt. Junge Spieler wurden integriert und systematisch aufgebaut, einige A- Juniorenspieler konnten schon Kreisligaluft schnuppern und auf sich aufmerksam machen.
Der weitere Einbau der eigenen Juniorenspieler ist eine wichtige Aufgabe für alle Verantwortlichen. Dass dies hervorragend funktioniert, zeigt auch das acht A- Juniorenspieler mit ins Trainingslager Anfang März mit der Ersten fahren. In den nächsten Wochen gilt es nun für die Verantwortlichen die Positionen des Trainers der zweiten Mannschaft, den die soll wieder im Punktspielbetrieb starten, sowie die des A- Junioren Trainers festzumachen. Trainer Markus Zengerle befindet mit seiner Mannschaft mitten in der Vorbereitungsphase auf die Rückrunde, zwei Siege gab es bisher auf Kunstrasen in Wertingen (6:4 gegen SV Münster und 4:1  VFL Westendorf). Die gezeigten Leistungen waren für den Stand der Vorbereitung in Ordnung. Nur der kleine Kader ist auch weiterhin eine Herausforderung. Der soll zur neuen Saison unbedingt ausgebaut werden.
Am Samstag, den 25.02.17 findet der nächste Test um 15.00 in Wertingen gegen den Kreisligsten aus Reisensburg statt.

Im Bild: Abteilungsleiter Rainer Wanek, Trainer Markus Zengerle und die Sportliche Leitung mit Thomas Korittke, Johannes Ebermayer und Christian Konle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.