Rothosen entscheiden Derby mit 3:0 für sich

Verdient setzten sich die Höchstädter Rothosen im Derby gegen den TSV Unterthürheim mit 3:0 durch. In der ersten Halbzeit verteidigten die Gäste mit 10 Mann und überließen der SSV die Spielkontrolle, die Rothosen konnten aber kein Kapital daraus schlagen. Nach Wiederbeginn setzte Johannes Bußhardt Thomas Junginger glänzend in Szene und dieser sorgte für das überfällige 1:0. In der Folge schalteten die Rothosen auf einmal zurück und ermöglichten den Gästen zwei Großchancen durch Alexander Lechner und Daniel Gumpp, die den Spielverlauf beinahe auf den Kopf gestellt hätten. Für die umjubelte Vorentscheidung sorgte Außenverteidiger Jakob Grimm mit einem verunglückten Flankenball, der genau im Winkel einschlug. Den 3:0-Endstand besorgte Goalgetter Johannes Bußhardt, der den Ball aus Kurzdistanz über die Linie drückte.

Torfolge: 1:0 Thomas Junginger (52.), 2:0 Jakob Grimm (70.), 3:0 Johannes Bußhardt (72.)

Aufstellung SSV: Nimanaj, T. Korittke, Mayerle, Ibrahim-Ussif, Grimm (81. N. Korittke), H. Tosun, Wanek, Kratzer, Pirincci, Junginger (63. Nuraj), Bußhardt (78. Kehrle)

TSV: Eisenkolb, Mattes (61. Reutner), Deisenhofer, Hirn, Mair, Schäffler, Neher, Heindl, Lechner, Binswanger (88. Baur), Gumpp (78. Enzler)

Schiedsrichter: Rückel (Diedorf)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.