Vorschau Bericht Jahresmagazin SSV-Aktuell 2018

Liebe Leser, hier erhalten Sie eine Vorschau auf den Bericht aus dem Fußballjahr 2018 aus dem Herrenbereich für das in Kürze erscheinende Jahresmagazin SSV-Aktuell 2018:

 

Rothosen starten mit neuformierter Mannschaft in die Saison 2018/2019

Nach einer Saison zum Vergessen, in der die Rothosen den Abstieg aus der Kreisliga Nord gerade noch so mit einem 3:2-Sieg im Relegationsspiel gegen den SV Aislingen verhindern konnten, hat sich bei der SSV Höchstädt gerade in personeller Hinsicht viel getan. Da die Höchstädter Verantwortlichen von der Einstellung und dem Einsatz mehrerer Akteure aus dem Kader der Vorsaison sehr enttäuscht waren, sind einige der Abgänge sicherlich nur dem Namen nach ein Verlust. Ganz herzlich bedanken möchte sich die gesamte Abteilungsleitung hier nochmals beim ehemaligen SSV-Coach Markus Zengerle, der in dieser für ihn sicherlich auch nicht einfachen Saison bis zum Schluss den Glauben an den Klassenerhalt nicht aufgab und sich nun mit dem erfolgreichen Nichtabstieg in seine selbstverordnete Trainerpause verabschiedete. Da sich Ende Mai mit Torsten Kitzinger auch der bisherige Coach der 2. Mannschaft überraschend in Richtung Unterringingen verabschiedete, gehen die SSV-Mannschaften unter der Regie von zwei neuen Trainern in die Saison 2018/2019.

Verlassen haben die SSV im Sommer die folgenden Akteure:

Marcel Zengerle, Edgard Krez (beide zum SV Wörnitzstein), Adonis Isufi, Berat Kasumi (beide zur SSV Dillingen), Benedikt Griener, Elias Griener (beide zum FC Lauingen), Andreas Schnell, Kevin Kuhn (beide zum BSC Unterglauheim), Patrick Wanek (SSV Glött), David Stenzl und Sandro Sturm (SpVgg Brachstadt-Oppertshofen), Anthony Weiß und Abdirahman Hussein Hassan (beide BC Schretzheim), Lukas Reiser, Manuel Brückner, Sebastian Knötzinger, Markus Dannemann, Niklas Schlecht (alle SC Unterliezheim), Luca Müske (JFG Riedberg), Torsten Kitzinger (TSV Unterringingen) Justin Morais De Almeida (TSV Haunsheim), Sebastian Letzing und Sebastian Kölle (beide pausieren).

Die sportliche Leitung der Fußballer um Thomas Korittke und Johannes Ebermayer konnte hierbei mit Ümit Tosun vom SV Westerheim (Spielertrainer 1. Mannschaft) und Tobias Herrle (Trainer 2. Mannschaft und TW-Trainer), der seit der Winterpause bereits die eigenen A-Junioren trainierte, die freigewordenen Trainerstellen sicherlich mehr als nur ersetzen.

Der Kreisligist SSV Höchstädt freut sich, einen Nachfolger für Ihren am Saisonende scheidenden Trainer Markus Zengerle präsentieren zu können. Der 31-jährige studierte Sportmanager und Sportjournalist Ümit Tosun wird die Rothosen ab der kommenden Saison 2018/19 als Spielertrainer anführen.

Der sportlichen Leitung der Fußballer um Thomas Korittke und Johannes Ebermayer war es wichtig, einen Spielertrainer zu verpflichten, der der extrem jungen SSV-Mannschaft durch seine Klasse und Erfahrung auch auf dem Feld Sicherheit und Stärke geben kann: „Nach sehr guten Gesprächen sind wir uns sicher, mit Ümit Tosun eine gute Wahl getroffen zu haben. Ümit wird seine tolle fußballerische Ausbildung beim Heidenheimer SB und beim VfR Aalen sowie seine Erfahrungen von seinen bisherigen Stationen als Spielertrainer beim TSV Albeck und dem SV Westerheim bei uns einbringen. Auch in diesem Sommer kommen wieder einige sehr talentierte Jungs aus unserer A-Jugend in den Herrenbereich, die es erfolgreich zu integrieren gilt.“

Der gebürtige Giengener Ümit Tosun freut sich ebenfalls auf seine Zeit bei der SSV: „Ich hatte mit den SSV-Verantwortlichen Gespräche, die sehr positiv verliefen. Der Verein hat klare Ziele und einen jungen Kader, was bei meiner Entscheidung eine sehr große Rolle gespielt hat. Ich arbeite sehr gerne mit jungen und entwicklungsfähigen Spielern, die noch viel Luft nach oben haben. Auch mein letzter Verein SV Westerheim besteht aus einem sehr jungen Kader, mit denen ich bislang sehr gute Erfahrungen machen durfte. Deshalb möchte ich mich jetzt schon beim SV Westerheim für die bisherige tolle Zusammenarbeit bedanken. Ich freue mich riesig auf die neue Herausforderung in Höchstädt und kann es kaum abwarten das neue Team kennen zu lernen. “

Um auch für die Herausforderungen in dieser Saison gerüstet zu sein, konnte unsere sportliche Leitung zusammen mit unserem Trainer Ümit Tosun einige Neuzugänge verpflichten bzw. auch unsere talentierten Jugendspieler in unsere Kader einbauen:

Ibrahim Pirincci (TKSV Giengen, Mittelfeld), Harun Tosun (TKSV Giengen, Mittelfeld), Isa Karabulut (FC Birumut Ulm, Mittelfeld), Johannes Bußhardt (SSV Ulm II, Sturm), Abdul Wahab Ibrahim-Ussif (TSV Albeck, Abwehr) sowie Spielertrainer Ümit Tosun (SV Westerheim, Abwehr) schlossen sich von extern der 1. Mannschaft an, während sich Franz Dirschinger (TSV Binswangen II), Kevin Schröder (TSV Ustersbach), Valmir Nimanaj (BC Schretzheim), Alban Alidemaj (FC Lauingen), Olamide Ajibade (FT Rosenheim) und Rückkehrer Michael Schmidt (TSV Mödingen) zunächst über die 2. Mannschaft empfehlen werden.

Sehr erfreulich ist sicherlich die große Anzahl an Spielern aus der letztjährigen A-Jugend, die nun die beiden Herrenteams verstärken: Tizian Korittke, Kevin Eirich, Ciprian Balan, Arbnor Nimanaj, Jannis Weißbecker, Philipp Kurkowski, Denis Pinto Pires, Luca Gerstmeir, Alban Nuraj und Dominik Merk wurden in der Vorbereitung bereits in der 1. Mannschaft eingesetzt. Fabian Pegoretti, Rustom Hatami und Thomas Tissen werden zunächst vornehmlich in der 2. Mannschaft auflaufen.

Sicherlich wird es noch Zeit brauchen, bis sich die in großen Teilen neu formierte Mannschaft findet und eingespielt hat, dennoch zeigte die 6-wöchige Vorbereitung, dass erfreulicherweise wieder deutlich mehr Zug und Engagement im Team vorhanden ist. Erwähnenswert ist weiterhin, dass wir mit einem Durchschnittsalter von 22,2 Jahren den mit Abstand jüngsten Kader aller Mannschaften der Liga stellen. Konstanz wird hier eine der Herausforderungen sein, Leistungsschwankungen und ein Stück weit auch Lehrgeld werden sicherlich zu verzeichnen bzw. zu bezahlen sein.

Im Rahmen der Vorbereitung gelangen 6 Siege, 4 Spiele wurden verloren, 1 Spiel endete Unentschieden. Sehr gute Auftritte gelangen gegen Bezirksligist SSV Glött (4:2) oder Bezirksligaabsteiger TSV Offingen (4:0), während auch einige schwächere Spiele dabei waren. Hier zeigte sich, dass unser junger Kader den Ausfall von Schlüsselspielern nur schwer verkraften kann.

Saisonverlauf 2018/2019

Einen Spieltag vor der Winterpause steht die 1. Mannschaft aktuell auf einem guten 7. Tabellenplatz. Ein Tabellenplatz, den viele der selbsternannten Experten im Landkreisfußball uns nicht zugetraut hatten, hier wurden wir als sicherer Festabsteiger gehandelt.

Dennoch fällt das Fazit aktuell nicht komplett positiv aus, da aus Unerfahrenheit und aufgrund schwerwiegender Verletzungssorgen in den letzten Wochen vor der Winterpause spürbar die Luft raus war und wir so nicht mehr an die teils tollen Leistungen der ersten Saisonmonate anknüpfen konnten. Daher heißt es auch für die Rückrunde, wachsam nach unten zu blicken, um nicht wie in der Vorsaison in die gefährdeten Tabellenregionen abzugleiten.

Ein großes Dankeschön gilt dabei insbesondere den seit Wochen angeschlagenen Spielern, die sich im Dienst der Mannschaft weiter jeden Sonntag trotz teilweise gravierender Probleme auf den Platz stellen.

Nach dem 16. Spieltag haben wir aktuell 19 Punkten bei einer Tordifferenz von 27:36 aufzuweisen. Insgesamt wurden schon 26 Spieler in der 1. Mannschaft eingesetzt, eine unfassbare Zahl.

Spielerstatistik Kreisliga Nord SSV Höchstädt:

Name: Vorname: Einsätze: Tore: Vorlagen:
Wanek (C) Sebastian 16 5 2
Pirincci Ibrahim 16 5 4
Grimm Jakob 16 1
Moltschanow Pawel 15 2
Eirich Kevin 15 1
Junginger Thomas 14 3 1
Nuraj Alban 13 3 3
Tosun Harun 12 1 3
Bußhardt Johannes 11 8 3
Kratzer Florian 11
Nimanaj (TW) Arbnor 9
Gerstmeir Luca 9 1
Kurkowski Philipp 9
Korittke Tizian 8 1
Veh Maximilian 7
Huber (TW) Matthias 7
Weißbecker Jannis 6
Isufi Kosovar 6
Güntner Marcel 4
Korittke Nico 4
Mayerle Lukas 3
Karabulut Isa 3 1
Balan Ciprian 2
Kölle Sebastian 1 1
Pinto Pires Denis 1
Schröder Kevin 1

Die 2. Mannschaft steht aktuell auf dem 6. Tabellenplatz in Ihrer 9er-Liga, ein sicherlich noch verbesserungsfähiger Tabellenplatz. Die 2. Mannschaft musste allerdings gerade gegen Ende der Vorrunde oftmals die Verletzungsprobleme der 1. Mannschaft mit ausbaden und konnte oft nur mit sehr schmalem Kader auflaufen.

Ein herzliches Dankeschön:

Zum Schluss möchten wir uns bei allen bedanken, die unsere Abteilung unterstützt haben,
besonders bei unseren Sponsoren, Spendern und Gönnern, die uns durch ihre Unterstützung erst ermöglichten unseren Sportlern ordentliche Rahmenbedingungen zu bieten. Bei unseren Fans, die uns die Treue halten und Sonntag für Sonntag mit uns fiebern und unsere „Rothosen“ begleiten.
Ein herzliches Dankeschön an Jürgen Miller für die Organisation der Hallenturniere der Junioren
und natürlich bei allen anderen gewählten Mitstreiten im Ausschuss, die ihre Aufgaben mit viel Freude und Selbstverantwortung übernehmen.

Ein großes Dankeschön an alle Trainer und Betreuer für ihren Einsatz für unsere „Rothosen“- Teams.

Ganz herzlich gratulieren möchten die Rothosen nochmals Ihrem Co-Kapitän Florian Kratzer zur Hochzeit mit seiner Anja sowie zur Geburt von Töchterchen Ella!

Wir wünschen Ihnen nun frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr, so wie viele schöne Momente im Kreise der Fußballer im nächsten Jahr!

Besuchen Sie unsere Hallenturniere der Senioren und Junioren, wir freuen uns auf Sie!

Termine Hallenturniere Senioren:

26.12.2018 ab 15 Uhr (Nordschwabenhalle Höchstädt): 24. Höchstädter Hallenfußball-Reichhardt-Masters-Turnier

28.12.2018 ab 17:30 Uhr (Nordschwabenhalle Höchstädt): 25. Hallenfußball-Turnier um den Nordschwaben-Cup

28.12.2018 (Stadthalle Lauingen): Vorrunde Hallenkreismeisterschaft

Ihre Abteilung Fussball

Schreibe einen Kommentar