6-Punkte-Wochenende in Riedlingen

Ein erfolgreicher Samstag für die Rothosen bei der SpVgg Riedlingen – 1. Mannschaft siegt 4:3, 2. Mannschaft sogar 5:2.

  1. Mannschaft: SpVgg Riedlingen – SSV 3:4 (0:3)

Zwei komplett verschiedene Halbzeiten sahen die Zuschauer in Riedlingen. In der ersten Halbzeit spielten die Rothosen wie aus einem Guss und die Gastgeberelf war mit dem 0:3 zur Pause noch gut bedient.

Bereits nach wenigen Minuten setzte sich der heute als Mittelstürmer aufgebotene Sebastian Wanek im Zweikampf durch und bediente von der Grundlinie Youngster Luca Gerstmeir, der den Ball überlegt zum 0:1 einschoss (7. Minute). Auch danach Einbahnstraßenfußball in Richtung Heimtor, was mit dem frühen 2:0 durch Kapitän Wanek belohnt wurde (21.). Harun Tosun, Thomas Junginger sowie erneut Wanek verpassten eine höhere Führung gegen den stark haltenden Konstantin Hengstebeck. Auf der Gegenseite behielt SSV-Keeper Matthias Huber beim einzigen nennenswerten Heimangriff die Oberhand. Als kurz vor der Pause ein Riedlinger Verteidiger einen Freistoßstrahl von Florian Kratzer in’s eigene Tor lenkte, hieß es hochverdient 0:3 zur Pause.

Nach Wiederbeginn nun ein völlig anderes Bild, pomadig und zu weit weg von den Gegenspielern ließen die Rothosen die SpVgg immer besser in’s Spiel kommen. Michael Reichensberger nutzte die Konfusion und fehlende Zuordnung nach einer Ecke zum 1:3 (55.). Beinahe postwendend sorgte Sebastian Wanek energisch und stark nachsetzend mit dem 1:4 für die vermeintliche Vorentscheidung (57.). In der Folge war die SSV-Elf unnötigerweise nun komplett von der Rolle und bettelte mit haarsträubenden Fehlern beinahe um Gegentore. Glück für die Höchstädter, dass der SpVgg durch Erik Laznik (60.) und Antonio di Mieri (93.) nur noch Ergebniskosmetik zum 3:4 gelang.

Die SSV wünscht dem Riedlinger Keeper Konstantin Hengstebeck auf diesem Weg alles Gute und eine möglichst schnelle Genesung!!

Aufstellung SSV: Huber, Eirich (65. N. Korittke), Ibrahim-Ussif, T. Korittke, Weißbecker, Mayerle (70. Wurm), Tosun (73. Grimm), Kratzer, Wanek, Junginger, Gerstmeir

2. Mannschaft: SpVgg RiedlingenII – SSVII 2:5 (1:1)

Mit einem verdienten 5:2-Erfolg übernahm die 2. Mannschaft der SSV Höchstädt zumindest vorübergehend die Tabellenführung in der B-Klasse Nord 2. Der heute als Innenverteidiger auflaufende etatmäßige Goalgetter Thomas Kehrle eröffnete den Torreigen bereits in der 2. Minute, als er per Freistoß aus ca. 30 Metern erfolgreich war. Nach dem Ausgleich durch Mark Todd (1:1) spielten beide Teams bis zur Pause sehr fehlerbehaftet.

Nach Wiederbeginn steigerten sich die Rothosen sichtlich und insbesondere Michael Schmidt hatte sein Visier nun gut eingestellt. Mit 4 Toren innerhalb von 20 Minuten sicherte er der SSV-Elf den Auswärtssieg – Highlight sicherlich das 4:1 nach Fallrückziehervorlage von Spielertrainer Tobias Herrle. Zwischenzeitlich konnten die Gastgeber durch Johannes Lang in einem fairen Spiel noch auf 2:4 verkürzen.

Aufstellung SSV: Hirschauer, Pegoretti, Kehrle, Herrle, Dirschinger, Mayr, Schroeder, Süß, Bojadiev, Schmidt, Al Rahban, T. Konle und Zettl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.