Heimspiel am 31.03.2019 vs. SV Wörnitzstein-Berg

Zum Heimauftakt im Jahr 2019 gibt Bezirksligaabsteiger SV Wörnitzstein-Berg seine Visitenkarte im Josef-Konle-Stadion ab. Die Truppe von Trainer Bernd Taglieber steht aktuell auf dem 4. Tabellenplatz, muss aber bei aktuell zehn Punkten Rückstand auf den Tabellenzweiten TSV Wertingen alle Wiederaufstiegsambitionen wohl bereits ad acta legen. Ein Wiedersehen gibt es mit den beiden ehemaligen SSV-Kickern Edgard Krez und Marcel Zengerle, die vor Saisonbeginn nach Donauwörth gewechselt waren.

Im Hinspiel im Donauwörther-Stauferpark unterlagen die Rothosen nach der mit Abstand schwächsten Saisonleistung seinerzeit deutlich und verdient mit 0:5. Dies sollte Motivation genug sein, dem Favoriten diesmal ein Bein zu stellen und mindestens einen Punkt in Höchstädt zu behalten.

Zuversichtlich stimmt hierbei der erfolgreiche Rückrundenstart vor Wochenfrist in Alerheim sowie die Tatsache, dass Mittelstürmer Johannes Bußhardt wieder zur Verfügung steht.

 

Fraglich: Gerstmeir, T. Korittke, N. Korittke, Schmidt (angeschlagen)

Ausfälle: Veh, Moltschanow, B. Wurm, Süß (alle verletzt), Ibrahim-Ussif (Sperre)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.