Vorbericht Kreisliga Nord: SG Alerheim – SSV Höchstädt

Beim Tabellenschlusslicht SG Alerheim beginnt für die Rothosen die Frühjahrsrunde, daher geht man gerade unter dem Eindruck einer gelungenen Vorbereitung sicherlich als Favorit in’s Spiel. Gerade Spieler aus der vermeintlich zweiten Reihe wie Nico Korittke, Lukas Mayerle oder Kosovar Isufi haben sich mit einer starken Vorbereitung und dem nötigen Ehrgeiz in den Vordergrund gespielt und erweitern so die personellen Möglichkeiten von Coach Ümit Tosun.  Dass es aber im Ries trotzdem kein Selbstläufer wird, ist allen Beteiligten im SSV-Lager klar. Auch die SG Alerheim blickt wie die Höchstädter auf eine Vorbereitung ohne Testspielniederlage zurück und wird sicherlich alles daran setzen, mit einem Sieg die kleine Chance auf den Klassenerhalt weiter am Leben zu erhalten. Gegen die sicherlich tief stehenden Gastgeber wird es für die Rothosen darauf ankommen, geduldig zu bleiben und keine Konter sowie gefährlichen Alerheimer-Standardsituationen zuzulassen.

Fraglich: Eirich, T. Korittke (angeschlagen)

Es fehlen: Veh, Moltschanow, B. Wurm, Süß (verletzt), Ibrahim-Ussif (Sperre)

Schreibe einen Kommentar