A-Junioren gewinnen Derby beim FC Lauingen mit 5:0

Mit 5:0 setzten sich die Höchstädter A-Junioren verdient im Derby beim FC Lauingen durch.

Die Lauinger zeigten sich dabei trotz der schlussendlich klaren Niederlage im Vergleich zum Pokalduell vor wenigen Wochen klar verbessert und konnten die Partie in den ersten zwanzig Minuten ausgeglichen gestalten. Erst danach rissen die Rothosen die Spielkontrolle allmählich an sich. Dass es bis wenige Minuten vor der Pause beim 0:0 blieb lag an der schwachen Höchstädter Chancenverwertung sowie den mehrfach zu ungeau ausgepielten Überzahlangriffen. Die überfällige 1:0-Führung gelang schließlich Elias Griener, als die Rothosen nach einer abgewehrten Lauinger Ecke schnell umschalteten und ihre Tempovorteile ausnutzen konnten (42. Minute). Mit der letzten Aktion vor der Pause scheiterte Alban Nuraj am Pfosten, den Nachschuss von Luca Müske klärte ein FC-Verteidiger kurz vor der Linie.

Zehn Minuten nach Wiederbeginn erhöhte schließlich Luca Müske auf 2:0 (54. Minute). Als es kurz darauf nach einem Müske-Solo Strafstoß für die SSV-Elf gab, entschied Tizian Korittke mit dem 3:0 die Partie endgültig (67. Minute). Gegen die nun abbauenden Lauinger nutzten die Rothosen die sich nun bietenden großen Räumen nur phasenweise gut aus. Die einzige Großchance der Lauinger in den Schlussminuten klärten die SSV-Verteidiger mit vereinten Kräften. Alban Nuraj mit dem 4:0 sowie ein Kopfballtor von Ciprian Balan zum 5:0 bedeuteten den Endstand.

Kader SSV: Sebastian Knötzinger, Dominik Merk, Kevin Eirich, Tizian Korittke (C), David Stenzl, Lukas Reiser, Alban Nuraj, Luca Gerstmeir, Luca Müske, Ciprian Balan, Elias Griener, Niklas Schlecht, Jannis Weißbecker, Mihael Zecevic und Kevin Kuhn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.