SSV im Viertelfinale des Totopokals in Oberndorf

 

Am Mittwoch, um 18. 30 Uhr treten die Rothosen zum Viertelfinale im Totopokal beim VFB Oberndorf an. Die Heimmannschaft hat ihren Ausrutscher in die A-Klasse wieder wettgemacht und ist als Meister wieder in die Kreisklasse Nord 2 aufgestiegen. Für die Höchstädter ist der VfB Oberndorf ein alter Bekannter, gegen den es schon in der Bezirks- und Kreisligazeiten immer intensive Duelle gab. Trainer Zengerle erwartet deutlich mehr Gegenwehr als am Wochenende in Eggelstetten. Bei einem nie gefährdeten Sieg gegen einen schwachen Gegner monierte Zengerle die mangelnde Chancenauswertung. „Heute hätten wir 14:0 gewinnen müssen. Wir gehen einfach zu fahrlässig mit unseren herausgespielten Chancen um!“ Beim 6:0 Erfolg erzielten Benedikt Griener 2 Treffer, sowie Sebastian Letzing, Titzian Korittke, Sebastian Wanek und Thomas Junginger je einen Treffer. Spielbeginn in Oberndorf ist um 18.30 Uhr. (rwa)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.