Rothosen holen 3. Platz bei Hallenturnier in Wemding

Bei einer Mamut Veranstaltung mit 12 Mannschaften am 14. Januar in der Wemdinger Stadthalle beeindruckte die Höchstädter Mannschaft mit einem tollen dritten Platz. In einer Gruppe mit sechs Mannschaften schlugen die Rothosen die Gegner TSG Ellingen mit 3:2, den BC Schretzheim mit 4:0, TV Bopfingen 4:0, SV Schwörsheim 3:0, bevor um 23:00 Uhr der spätere Turniersieger TSV Wemding klar mit 4:2 bezwungen wurde. Den souveränen Gruppensieg mit 15 Punkten folgte dann in diesem Mitternachtsturnier um 23:30 Uhr das spannend erwartete Halbfinale gegen den VFR Foret. Vielleicht musste man in diesem Spiel gegen einen technisch versierten Gegner dem Tribut zollen, dass man beim zweiten Spiel nach einer Verletzung von T. Kitzinger fast das komplette Turnier nur noch mit sechs Feldspielern antreten musste. Enttäuschung breitete sich bei den Rothosen nach der Schlusssirene aus als man in letzter Sekunde das Spiel durch einen Freistoß mit 4:5 verloren hatte. Sehr ärgerlich auch deswegen da das Spiel nach einer 3:0 Führung für die SSV eigentlich schon durch schien, hätte man die Konzentration hochhalten können. Nach kurzer Betroffenheit fand das kleine Finale kurz nach Mitternacht gegen den TSV Nördlingen statt. Viele Zuschauer hatten dieses Spiel als Endspiel auf dem Zettel. Gegen einen Gegner, der mit einigen Spielern die schon in der Landesliga spielen bestückt war, bewiesen die Höchstädter nach kurzer Betroffenheit vom Halbfinale wieder Moral und schlugen den TSV Nördlingen nach einem guten Spiel und einem 0:2 Rückstand mit 3:2. Kleiner Trost fand sich bei der Siegerehrung als unser Team mit allen drei Ehrenpreisen ausgestattet wurde. Zum besten Spieler wurde S. Letzing gewählt, der auch den Preis des besten Torschützen für sich entschied (8 Tore). Bester Torwart wurde M. Huber. Trainer Markus Zengerle ist aber stolz auf die komplette Mannschaft, die in diesem Turnier aufopferungsvoll Kämpfte und begeisterten Fußball zeigte. Dies war der letzte Auftritt unter dem Hallendach in dieser Saison. Jetzt ist nochmal drei Wochen Füße hochlegen angesagt, bevor am 05.Februar der Trainer zur Vorbereitung auf die Rückrunde bittet.

Kader: Huber M., Wanek P., Wanek S., Kölle S., Letzing S., Kommer M., Veh M., Kitzinger T.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.